Kandidatensuche im Zeitalter von Algorithmen & künstlicher Intelligenz

Kandidatensuche im Zeitalter von Algorithmen & künstlicher Intelligenz 900 600 Rene Bernhardt

Welche Implikationen hat die zunehmende Diskussion über die Nutzung Algorithmen-gestützter Instrumente auf die Direktsuche / Direktansprache von Kandidaten im Arbeitsmarkt? Eine Frage, die sowohl Unternehmen auf der einen als auch Personalberatungen auf der anderen Seite intensiv beschäftigt. Grundsätzlich haben diese Instrumente schon länger in den Personalabteilungen und Personalberatungen Einzug gehalten. Sie sind vor allem für das Aufspüren von Kandidaten in der Breite und vor dem Hintergrund an Schnelligkeit zu gewinnen, nicht mehr wegzudenken.

Unternehmen wappnen sich mit zugekaufter Software und der Nutzung von Internet-Datenbanken, um sich mit Hilfe “robot“-gestützter Identifikation und Suche von Kandidaten von der Unterstützung durch Personalberatungen unabhängiger zu machen. Personalberatungen gehen diesen Weg, um ebenfalls mit der technologischen Entwicklung Schritt zu halten und ihre Dienstleistung nachhaltig zu optimieren.

Manch ein Kommentar betrachtet diese Entwicklung auch unter dem Aspekt einer Auseinandersetzung zwischen “Mensch und Maschine“, wie sie auch im produzierenden Umfeld bereits länger diskutiert wird. Dem Thema unaufgeregt zu begegnen ist für alle, die sich damit befassen, hilfreich. Diese Entwicklung wird unausweichlich voranschreiten, sogar an Fahrt aufnehmen.

Personalabteilungen und Personalberatungen werden, gerade in einem zunehmend sensiblen Kandidatenmarkt, weiterhin ihre Berechtigung haben. Die technologischen Entwicklungen und ihre Möglichkeiten in der Anwendung zu identifizieren – auf die Suchstrategien anzuwenden und somit für die Kunden als auch Kandidaten und nicht zuletzt für sich sinnvoll und zielgerichtet einzusetzen, wird ein wesentliches Merkmal der Professionalisierung sein. Denn sie ist eine Notwendigkeit, mittels zielgerichteter Algorithmen-basierter Vorselektion nach formalen Kriterien, Prozesse zu optimieren und zu beschleunigen. Sie wird vor allem aber eine Vorauswahl nach fachlichen Kriterien signifikant unterstützen können.

Von entscheidender Bedeutung ist es dabei, den im Visier befindlichen Kandidaten weiterhin das Gefühl von Vertrauen, Vertraulichkeit und Wertschätzung durch einen persönlichen Kontakt zu vermitteln und ihn während des gesamten Prozesses eng zu begleiten. Ansonsten bleibt eine Nutzung dieser Instrumente hinter ihren Möglichkeiten zurück. Der Mensch bleibt bei der Auswahl von Fach- und Führungskräften nach wie vor im Mittelpunkt!

Als Partner unserer Kunden beraten wir daher individuell – je nach Zielsetzung – welches Instrumentarium wir für die Direktsuche als geeignet betrachten. Den richtigen Mix zu definieren, zeichnet uns aus und ist darüber hinaus Teil des Qualitätsanspruches von InterSearch Executive Consultants.

Über InterSearch Executive Consultants

InterSearch Executive Consultants ist eine der führenden Personalberatungen und spezialisiert auf die Rekrutierung von Führungskräften und systematische Analysen des Führungskräftepotenzials (Management Audit / Executive Diagnostic). Die 1985 unter dem Namen „MR Personalberatung“ gegründete Gesellschaft ist heute in Deutschland mit drei Standorten in Hamburg, Frankfurt und Köln vertreten und war 1989 Gründungspartner der InterSearch Worldwide. InterSearch agiert heute weltweit im Bereich Executive Search mit über 600 Beratern in über 50 Ländern mit mehr als 90 Standorten.

Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und / oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutz
// JavaScript Document