5G und Führungskräfte

Mehr Speed mit 5G – worauf sich Führungskräfte einstellen sollten

Mehr Speed mit 5G – worauf sich Führungskräfte einstellen sollten 1024 683 Koeln

Wird im Zusammenhang mit 5G über Funkwellenbelastung geredet, kommt man schnell in trübe Gewässer. Selbst bei bereits bestehenden Mobilfunktechniken sind gesundheitlichen Bedenken nie ganz verstummt. Mit 5G kommen neue Frequenzbereiche, mehr Sender und mehr Antennen hinzu. Die Fragen hinsichtlich der gesundheitlichen Folgen des Mobilfunks werden aktuell auf EU-Ebene intensiv diskutiert.

Klarheit besteht jedoch über den positiven Nutzen von 5G aus Sicht vieler Branchen und Unternehmen. Mobiles Internet soll und muss für industrielle Anwendungen schneller werden. Das ist das Versprechen des neuen Mobilfunkstandards. Der Ausbau erfolgt jedoch für die meisten Unternehmen viel zu langsam. Trotz wirtschaftlicher Stärke belegt Deutschland im weltweiten Vergleich nur einen hinteren Platz. Es besteht die Gefahr, dass Investitionen eher an andere Länder mit einem besseren und schnelleren Netz fließen.

Ausgenommen vom zu langsamem Ausbau ist der Hamburger Hafen, wo schon seit geraumer Zeit Unternehmen mit 5G experimentieren. Es wurden auf dem Fernsehturm Antennen montiert, die das Hafengebiet mit dem neuen Mobilfunkstandard abdecken. So wurde in einer abgegrenzten Industriezone ein eigenes Unternehmens-5G-Netz aufgebaut. Ziel ist es, Verkehr an Land intelligenter zu lenken als auch Schiffe mit Sensorik auszustatten, um u.a. Daten über die Luftqualität oder auch Echolotinformationen über die Bodenqualität zu sammeln. 5G soll dabei helfen, Daten ohne Unterbrechung zu synchronisieren und einen reibungslosen, sicheren Schiffs- und Landverkehr zu gewährleisten. Der große Vorteil von 5G ist, dass die Datenübertragung viel kürzer unterbrochen wird als bisher, wenn ein Schiff von einer Funkzelle in die nächste wechselt.

Auch der Einsatz von Augmented-Reality-Brillen wird mit 5G deutlich verbessert. Es werden Daten direkt in das Blickfeld von Anwendern visualisiert, zum Beispiel, um in den Untergrund für Bauvorhaben zu schauen: Wo werden Leitungen verlegt? Welche sind bereits vorhanden?

5G bietet damit viele neue Chancen und Aufgaben, aber auch neue berufliche Anforderungen u.a. an Bauingenieure, Data Scientists, Solution Engineers, Project Manager sowie in der Leit- und Sicherungstechnik. Durch 5G wird der digitale Wandel nochmal beschleunigt, das Arbeitstempo und die Komplexität werden noch weiter ansteigen. Die Leistungsfähigkeit wird von Führungskräften wird damit stärker als je zuvor gefordert sein. Ein hohes Maß an effizienter Selbstorganisation, Entscheidungskompetenz und Koordinationsfähigkeit sind zukünftig genauso wichtig, wie eine klare, innere Haltung. Denn der wirkliche Wandel muss in den Köpfen der Führungskräfte stattfinden. Sie müssen anfangen ihren Mitarbeitern zu vertrauen und Verantwortung abgeben. Und sie sollten sich fragen, wovon sie wirklich überzeugt sind. Das ist wohl die größte Herausforderung, sich diese Frage immer wieder ehrlich zu beantworten. Denn nur dann kann man „von der Mitte aus“ agieren. Stabilität und Sicherheit (im Innern, wie im Außen) finden Führungskräfte nur, wenn sie ihre innere Überzeugung gefunden haben.

Über InterSearch Executive Consultants

InterSearch Executive Consultants ist eine der führenden Personalberatungen und spezialisiert auf die Rekrutierung von Führungskräften und systematische Analysen des Führungskräftepotenzials (Management Audit / Executive Diagnostic). Die 1985 unter dem Namen „MR Personalberatung“ gegründete Gesellschaft ist heute in Deutschland mit drei Standorten in Hamburg, Frankfurt und Köln vertreten und war 1989 Gründungspartner der InterSearch Worldwide. InterSearch agiert heute weltweit im Bereich Executive Search mit über 600 Berater in über 50 Ländern mit mehr als 90 Standorten.

Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und / oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutz